Deutschland - Stadtfuehrer präsentiert
Stadt und Land aus
Bayern
>>Gästebuch<<    >>Kontakt/Impressum/Haftungsausschluß<<   >>Partnerschaft<<  
Karte Bayern
Offizielle Webseiten

  Bundesland:             Bayern
  Landeshauptstadt:    München

Der Regierungsbezirke

   Mittelfranken        Oberbayern
   Oberfranken        Oberpfalz
   Niederbayern       Schwaben
   Unterfranken
Kreiskarte Bayern
Der Freistadt Bayern ...               Zur Geschichte von Bayern

... liegt im Süden und Südosten der Bundesrepublik Deutschland und ist das flächenmäßig größte Bundesland. Angrenzend sind (im Uhrzeigersinn) die Länder Baden-Württemberg Hessen Thüringen und Sachsen. Im Osten grenzt Bayern an Tschechien und im Süden an Österreich und den Bodensee. Zum Freistaat gehören vier bayerische Bevölkerungsgruppen: Franken, Schwaben, Baiern und Sudetendeutsche.

Im Zuge der Reformen von Minister Maximilian Josef Montgelas wurde die Schreibweise "Baiern" durch "Bayern" ersetzt, wohl wegen der Leidenschaft Ludwig I. für die antike griechische Kultur.

Der Freistaat Bayern besteht aus 2.056 politisch selbständigen Städten und Gemeinden sowie 216 gemeindefreien Gebieten (letztere sind ausnahmslos unbewohnt und auf 44 der 71 Landkreise verteilt). Die Gemeinden verteilen sich wie folgt: 25 kreisfreie Städte und 2.031 kreisangehörige Gemeinden (davon 27 Große Kreisstädte, 262 sonstige Städte, 384 Märkte und 1.358 sonstige Gemeinden (Stand 1. Oktober 2004). Von den 2.031 kreisangehörigen Gemeinden sind 991 Mitgliedsgemeinden in 314 Verwaltungsgemeinschaften, und 1.040 Einheitsgemeinden

Bayern gilt als sehr wirtschaftsstarkes und reiches Bundesland, es hat sich in den letzten Jahrzehnten vom Agrar- zum Technologieland entwickelt. Die Arbeitslosenquote betrug im Juli 2004 6,5 Prozent.

Das Bundesland Bayern weist allerdings auch die größten wirtschaftlichen Unterschiede aller Bundesländer auf. So verteilt sich die Wirtschaftskraft vor allem auf die Regionen um München (mit Oberbayern und Augsburg), so wie auf die Region Nürnberg-Fürth-Erlangen, auf Unterfranken zwischen Würzburg und Aschaffenburg sowie die Region Regensburg. Regionen wie Oberfranken oder die nördliche Oberpfalz kann man als wirtschaftlich unterentwickelt betrachten. Diese Regionen weisen teilweise Arbeitslosenzahlen von über 10% auf. In den letzten Jahren konnten hier allerdings sehr gute Fortschritte in der Entwicklung vorgewiesen werden.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bayern (Stand: 27. November 2004), aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Dieser Artikel kann Hier bearbeitet werden.

>>Startseiten<<
 Home
>>Regierungsbezirke<<
 Mittelfranken
 Oberbayern
 Oberfranken
 Oberpfalz
 Niederbayern
 Schwaben
 Unterfranken
>>Servicecenter<<
 Deutschland - Service
 Baden - Würtemberg

 Bayerischer Rundfunk
 Hotelbewertungen - Bayern
>>Sponsoren<<
>>Stadtfuehrer - Shop<<
>>Infos für Webmaster<<

Sie haben eine Private HP Ihreres Heimatortes oder Ihres Unternehmens und wollen diese unseren Besuchern zugänglich machen, dann nehmen Sie mit uns >>Kontakt<<auf.

Sie haben noch keine eigene Seite aber Interesse Ihren Heimort unseren Besuchern darzustellen dann lesen Sie bitte >>Hier<< weiter